Stell dir mal vor...


... Du hast einen der abwechslungsreichsten Berufe überhaupt

... Du unterrichtest Menschen, die mit dir ihre liebste Zeit - ihre Freizeit - verbringen


... Du arbeitest an Projekten, die deinen Neigungen und Stärken entsprechen


... Und du bist Teil eines starken Teams, dass dir immer zur Seite steht

Klingt das für dich gut?

 

Dann starte deine Tanzlehrer-Ausbildung in München!


Im August oder September 2023 startet deine ADTV-Tanzlehrer-Ausbildung. Auch als Quereinsteiger aus anderen Branchen kannst du so deinem Leben noch einmal eine ganz neue Wendung geben. Schau dich in aller Ruhe um, die meisten Fragen beantworten wir dir hier!
Wir haben einen super abwechslungsreichen Beruf in der schönsten Stadt Deutschlands! Während deiner Tanzlehrer-Ausbildung ist jeder Tag, jeder Kurs, jede Veranstaltung anders. Und dank der international umfassendsten Ausbildung für Tanzlehrerinnen und Tanzlehrer sind wir für unsere Jobs gut vorbereitet. Du musst kein Profitänzer sein für diesen Job. Nach deiner Ausbildung nach ADTV-Standard stimmt auch das Geld und es gibt viele Möglichkeiten der Fort- und Weiterbildung. Sowohl im ADTV, als auch über die Tanzschule.

Ausbildung ist bei uns Chefsache!

Ausbildung und Fortbildung werden bei uns großgeschrieben. Denn als zukünftiger Profi zeigst du nicht einfach nur Schritte und lässt sie nachtanzen – das kann jeder! Es braucht viel pädagogisches und methodisches Wissen und das bekommst du bei uns aus erster Hand. Jeder im Team, die ganze Tanzschule steht dir zur Seite. Denn: ✔️ Wir sind eine zertifizierte Ausbildungsschule des ADTV und ✔️ als einzige Tanzschule in München  empfohlen von der Europäischen Stiftung Tanzen!

Weitere Fakten zu deiner Tanzlehrer-Ausbildung in München:

  • Dein professioneller Start in die Welt der Tanzkultur
  • Die ADTV Tanzlehrer-Ausbildung bei uns in München dauert 3 Jahre, kann aber unter bestimmten Umständen verkürzt werden (siehe unten)
  • Sie ist für dich absolut kostenfrei! Im Gegenteil: Du erhältst eine Ausbildungsvergütung.
  • In deiner Tanzlehrer-Ausbildung machen wir dich in allen gängigen Gesellschaftstänzen fit.
  • Die "Berufsschule", also die ADTV-Ausbildung im Tanzen, findet in München und Frankenthal statt. Hier lernst du vor allem gutes, authentisches Tanzen in allen Bereichen.
  • Du kannst dich über den ADTV in 2-3 weiteren Sparten schon während der Tanzlehrer-Ausbildung qualifizieren. Bei uns in München hast du die Qual der Wahl, denn dir stehen beinahe alle Fachrichtungen offen:

    • Salsa und Latinotänze
    • West Coast Swing
    • Tango Argentino
    • HipHop
    • Boogie Woogie und Rock’n'Roll
    • Discofox
    • Linedance

  • Jeweils nach einem Jahr erfolgt eine tänzerische und theoretische Prüfung.
  • Darüber hinaus fährst du während deiner Tanzlehrer-Ausbildung regelmäßig zu Seminaren in ganz Deutschland. Hier geht's dann um Unterrichtstheorie, Animation, Moderation, Anatomie und natürlich auch ums Tanzen.
  • Die Kosten für die Seminare (Gebühren, Unterkunft, Fahrt) übernehmen ebenfalls wir!

Ausbildung zur Tanzlehrerin in München?

Natürlich gelten alle Informationen hier auch für dich, wenn du gern in München Tanzlehrerin werden möchtest. Oder wenn du dich nicht auf ein bestimmtes Geschlecht festlegen magst.

Beim Paartanz ist das mit den Geschlechtern so eine Sache, sehr häufig wird hier einfach in Herren und Damen unterteilt, weil ein Großteil unserer Paare natürlich aus Männern und Frauen besteht. Dennoch haben wir immer wieder auch gleichgeschlechtliche Paare bei uns, oder Menschen, die sich nicht festlegen möchten. In deiner Ausbildung zur Tanzlehrerin lernst du auch, wie du hier geschlechtersensibel unterrichten kannst. Beim Tanzen lernst du ohnehin immer beide Rollen.

In jedem Fall darfst du dich auf deine ADTV-Ausbildung zur Tanzlehrerin in München freuen, ganz egal welchem Geschlecht du dich zugehörig fühlst. Die Sprache, die wir hier verwenden, soll einerseits lesbar und verständlich sein, andererseits ehrlicherweise auch von Suchmaschinen gefunden werden. Ausgrenzen soll sie dich jedoch nicht.

Lerne deine neue Kolleg*innen schon mal kennen

Worauf wartest du? Schreib uns!